Mit T2med den Online-Rollout der TI (Telematikinfrastruktur) bewältigen!

Natürlich gibt es auch in unserem Hause Planungen zum Online-Rollout. - Bekannterweise gibt es heute jedoch noch keine Geräte, die für den bundesweiten Online-Produktivbetrieb der Telematikinfrastruktur zugelassen sind.

Marktbeobachter rechnen mit ersten Zulassungen und dann diese erst für wenige Komponenten ab Herbst 2017. – Ob diese dann in den ersten Chargen völlig störungsfrei in den Praxen funktionieren, bleibt abzuwarten. Weiter ist davon auszugehen, dass mit steigenden Stückzahlen und ausgereiften Komponenten dann diverser Anbieter die Kosten weiter sinken werden. Demnach werden Praxen, die Anfang 2018 mit der Anbindung an die TI starten, voraussichtlich auch keine finanziellen Nachteile entstehen.

Wir raten unseren Anwendern aktuell davon ab, sich vorschnell und womöglich langfristig für einen Anbieter zu entscheiden, ohne dass die benötigten und für den Online-Produktivbetrieb der Telematikinfrastruktur zertifizierten Komponenten komplett zur Verfügung stehen.

T2med wird seinen Anwendern über das bundesweite Netz der regionalen T2med-Partner dasDGN TI-Starterpaket anbieten. Das DGN strebt hier die Zulassungen bei der gematik Anfang 2018 an.

Das Komplettpaket besteht aus folgenden Komponenten:

- VPN Zugangsdienst

- Konnektor

- SMC-B Smartcard

- elektronischer Heilberufsausweis (eHBA)

Preise und Produktbeschreibung werden wir im Herbst 2017 veröffentlichen, die Auslieferung wird dann ab dem 2. Quartal 2018 erfolgen.

Hier noch weitere Infos der KBV zu dem Thema.