Der neue Medikationsplan

Lange, sogar jahrelang, wurde an diesem Plan 'gebastelt' und nun steht sein Aussehen fest. Mag man am Aussehen, dem Inhalt und vor allem an der Form des Inhaltes viel Kritik üben oder gar zweifeln, ob dieser Plan für ältere Menschen gut geeignet ist:

T2med hat die Umsetzung des neuen Medikationsplanes jedoch bereits abgeschlossen und wir liefern ihn im Oktober an unsere Anwender aus. Selbstverständlich ohne jegliche Zusatzkosten.

So sieht die Eingabemaske des neuen Medikationsplanes in T2med aus:

Aus den bisherigen Verordnungen des Patienten können diejenigen ausgewählt werden, welche auf dem Medikationsplan erscheinen sollen:

(man beachte, dass auch hier -rechts im Bild sichtbar- alle Eigenschaften des jeweiligen Medikamentes sofort aufgerufen werden können. Das ist die integrierte Arzneimitteldatenbank in T2med.)

 

und so sieht das resultierende Rezept aus (optional können auch auf dem Rp. die Dosierungen erscheinen):

und so sieht dann beispielhaft ein Ausdruck des neue amtlichen Plans aus:

Fertig!

Daneben bieten wir einen weiteren Ausdruck in größerer Schrift (für ältere Patienten) mit reduziertem, gleichwohl sinnhaften Inhalten an.